Die Zahlen zum Wirtschaftswachstum liegen mittlerweile vor und sind leider so negativ wie erwartet: Die deutsche Wirtschaftsleistung ist 2023 gemessen am Bruttoinlandsprodukt um 0,3 Prozent zurückgegangen.
Das klingt zwar nicht nach viel, allerdings ist ein leichtes Wirtschaftswachstum eine Voraussetzung und gleichzeitig ein Zeugnis für die Attraktivität eines Standortes. Das zeigt auch der europäische Vergleich: Die meisten untersuchten europäischen Länder hatten BIP-Zuwächse von über einem Prozent zu verzeichnen. Zudem gehen die meisten führenden Institute von einem weiteren Rückgang in Deutschland für 2024 aus.
Ob die Ampel in Berlin oder die grün-schwarze Koalition in Stuttgart – die Altparteien wirtschaften Deutschland herab. Nur die AfD möchte einen Kurswechsel – weg von einer ökosozialistischen Subventionspolitik (Steuererleichterungen wie beim Agrardiesel sind übrigens keine Subvention) und hin zu einem schlanken und funktionierenden Staat, der die Bürger und Unternehmen entlastet.
https://jungefreiheit.de/wirtschaft/2024/so-stark-schrumpfte-die-wirtschaft-2023/